edutube - Häufig gestellte Fragen

Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Nutzung der Bildungsplattform edutube.at ausschließlich für einen eingeschränkten Personenkreis möglich, der in der Sammlung häufig gestellter Fragen weiter unten detailliert wird. Es kann ausnahmslos kein Zugriff für Personen gewährt werden, die nicht einer der genannten Einrichtungen angehören.

Für die Plattform edutube.at werden keine eigenen Nutzerkonten vergeben. Die Anmeldung zu edutube.at ist immer an ein bestehendes Benutzerkonto an einer berechtigten Institution verknüpft. Sie können sich somit nicht selbst registrieren. Auch das Support-Team kann kein Nutzerkonto für Sie anlegen. Dies geschieht ausschließlich durch die berechtigte Institution. In der Sammlung häufig gestellter Fragen weiter unten werden alle derzeit möglichen Anmeldemethoden detailliert.

Bitte lesen Sie die Sammlung häufig gestellter Fragen, bevor Sie sich per E-Mail an das Support-Team von edutube.at wenden.

Zugriff auf edutube.at

Aus urheberrechtlichen Gründen ist die Nutzung der Bildungsplattform edutube.at ausschließlich nur für Personen möglich, die einer der unten stehenden Einrichtungen in Österreich angehören:

  • Schulen aller Schularten
  • Einrichtungen der Lehrer/innenausbildung (Pädagogische Hochschulen)
  • Fachhochschulen
  • Universitäten
  • Volkshochschulen

Es kann ausnahmslos kein Zugriff für Personen gewährt werden, die nicht einer der oben genannten Einrichtungen angehören.

Für die Plattform edutube.at werden keine eigenen Nutzerkonten vergeben.

Die Anmeldung zu edutube.at ist immer an ein bestehendes Benutzerkonto an einer berechtigten Institution verknüpft. Dieses Benutzerkonto, mit der Sie an Ihrer Institution Zugriff auf diverse Inhalte erlangen, wird zusätzlich für die Anmeldung auf edutube.at berechtigt.

Sie können sich somit nicht selbst registrieren. Auch das Support-Team kann kein Nutzerkonto für Sie anlegen. Dies geschieht ausschließlich durch die berechtigte Institution.

Zum Zugriff auf edutube.at ist eine große Anzahl an Institutionen des österreichischen Bildungssystems berechtigt. An diesen vielen Institutionen ist eine Vielzahl an Technologien im Einsatz, wie Benutzerkonten bereitgestellt und verwaltet werden.

Es kann daher sein, dass Ihr Benutzerkonto an der berechtigten Institution technisch (noch) nicht mit edutube.at verknüpft ist und Sie sich daher über dieses Benutzerkonto (noch) nicht anmelden können.

Die Anmeldung auf edutube.at kann aus technischen Gründen derzeit ausschließlich mit folgenden Nutzeraccounts erfolgen:

  • Lernplattform Eduvidual.at
  • Microsoft Office 365 Education
  • GSuite for Education
  • ACONet (Austrian Academic Computer Network)

In späteren Ausbaustufen wird die Anmeldung auch über andere Lernplattformen bzw. Authentifizierungsmethoden möglich sein.

Fragen Sie also bitte zunächst bei der Administratorin/beim Administrator Ihrer Einrichtung, ob Ihr Benutzerkonto auf einer der oben angeführten Plattformen basiert.

Folgende Varianten sind derzeit vorstellbar:

  • Ihre Einrichtung ist bei der Lernplattform Eduvidual.at registriert und stellt dort für Lehrende und Lernende entsprechende Benutzerkonten zur Verfügung.
  • Ihre Einrichtung betreibt eine Microsoft Office 365 Education bzw. GSuite for Education Plattform und stellt Ihnen entsprechende Benutzerkonten zur Verfügung. Es muss nicht sein, dass auf den ersten Blick erkennbar ist, dass Ihr Benutzerkonto, das wie eine normale E-Mail Adresse aussieht, auf einer dieser Plattformen basiert.
  • Auch Nutzer/innen des Distance Learning Serviceportals (https://serviceportal.eeducation.at) können sich mit ihrem Benutzerkonto auf edutube.at anmelden. Lehrer/innen können sich selbst unter https://serviceportal.eeducation.at/registrierung/ auf dem Distance Learning Serviceportal registrieren. Schüler/innen registrieren sich in weiterer Folge über einen persönlichen Link, den sie von der Lehrkraft erhalten.
  • Lehrer/innen an Bundesschulen können sich zudem mit ihrer dienstlichen E-Mail Adresse @bildung.gv.at bei edutube.at anmelden.
  • Studierende und Lehrende an den meisten Universitäten können sich via ACONet anmelden.

Es kann sein, dass der Microsoft 365 Education-Tenant bzw. die GSuite for Education-Domain Ihrer Einrichtung technisch noch nicht mit edutube.at zur Anmeldung verknüpft ist.

Bitte wenden Sie sich an serviceportal@eeducation.at und teilen Sie die Internetadresse der Microsoft Office 365 Education-Plattform bzw. der GSuite for Education-Plattform Ihrer Institution mit. Normalerweise ist dies die URL, die in Ihrem Benutzernamen nach dem @-Symbol steht. Dann wird die Domain Ihrer Institution für die Anmeldung auf edutube.at zugelassen.

Als Elternteil oder Großelternteil erhalten Sie persönlich keinen Zugriff auf edutube.at, weil Sie nicht zum Kreis der berechtigten Personen gehören.

Sie könnten aber gemeinsam mit Ihrem Kind bzw. Enkelkind mit dessen Benutzerkonto auf edutube.at einsteigen und gemeinsam mit ihm Videos ansehen und sich darüber unterhalten.

Ihr Kind bzw. Enkelkind erhält sein Benutzerkonto von der Schule. Lesen Sie dazu bitte die entsprechenden Abschnitte in dieser FAQ-Sammlung, was die Vergabe von Benutzerkonten angeht.

Wir weisen explizit darauf hin, dass eine Weitergabe von Anmeldenamen und Kennwörtern rechtlich nicht zulässig ist und zudem auch nicht zu empfehlen ist, da mit dem Benutzerkonto einer Bildungseinrichtung üblicherweise eine Vielzahl an Berechtigungen und der Zugriff auf sensible persönliche Informationen verbunden sind.

Nutzung von edutube.at

Die Suchfunktion berücksichtigt den Text in Titel, Inhaltsangabe und den (eingerahmten) Suchbegriffen. Groß- und Kleinschreibung werden nicht berücksichtigt.

Die Suche reiht exakte Resultate zuerst und geht dann in die elastische Suche über.

Bei der Suche kann mittels Anführungszeichen (der Suchoperator „“) nach exakten Phrasen gesucht werden, um den Suchbegriff auf die in Anführungszeichen stehende Phrase einzugrenzen.

Mit dem Suchoperator * können Begriffe ersetzt werden, die nicht bekannt sind.

Wünsche und Anregungen werden erbeten unter medienservice@bmbwf.gv.at.

Die Erfahrung zeigt, dass edutube am besten und problemlos unter Firefox, Chrome, Safari und Internet Explorer läuft.

Wenn Sie einen Film ausgewählt haben, den Sie mit anderen Nutzerinnen und Nutzern teilen wollen, öffnen Sie unterhalb des Filmtitels das Feld "Teilen".

Es öffnet sich eine Adresszeile mit einem Link, den Sie weiterschicken können (z.B. in einem Dokument oder in einer E-Mail).

Beachten Sie jedoch bitte, dass die Empfängerinnen und Empfänger diesen Link nur dann öffnen können, wenn diese selbst bei edutube.at angemeldet sind (siehe „Welche Personen können auf die Inhalte von edutube.at zugreifen?“).

Ja, Sie können auch nur einen Ausschnitt („clip“) eines Filmes teilen. Dazu müssen Sie zuvor durch Bestimmung des Start- und des Endzeitpunkts im Film den Ausschnitt definieren.

Gehen Sie also mit dem Cursor auf der Zeitleiste des Films zum gewünschten Startpunkt des Ausschnitts und tragen dann – nachdem Sie das Kästchen "Start" angeklickt haben – diese Zeitangabe unter „Start“ ein. Auf gleiche Art verfahren Sie – nach Anklicken des Kästchens "Ende" – mit der Bestimmung des Endpunkts des Ausschnitts.

Der so erzeugte Link zu Ihrem Filmausschnitt kann dann erfolgreich an andere angemeldete Nutzerinnen und Nutzer von edutube.at verschickt werden.

Aus lizenzrechtlichen Gründen müssen sich alle Nutzer/innen von edutube.at, auch Schüler/innen, zum Ansehen eines Videos anmelden. Dies gilt auch, wenn sie einen Link zu einem Video öffnen, den sie von Ihnen erhalten haben.

Ihre Schüler/innen erhalten ihre Benutzerkonten von der Schule. Lesen Sie dazu bitte die entsprechenden Abschnitte in dieser FAQ-Sammlung, was die Vergabe von Benutzerkonten angeht.